Markt für Touchscreens vor Wachstumsboom

Dienstag, 20. Mai 2008 11:45
Apple_iPhone_Menue.jpg

LOS ANGELES - Das US-Marktforschungsinstitut iSuppli rechnet mit einer steigenden Nachfrage nach Touchscreens. Diese erfreuen sich nicht erst sei dem iPhone von Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) steigender Beliebtheit.

Bis zum Jahr 2013 geht iSuppli von einem weltweiten Absatz bei Touchscreens von 833 Millionen Einheiten aus. Der erwartete Umsatzvolumen wird mit 6,4 Mrd. US-Dollar angegeben. Dies würde mehr als einer Verdopplung gegenüber 2008 bedeuten. Für dieses Jahr wird mit einem Umsatz von 3,4 Mrd. US-Dollar bei einem Absatz von 341 Millionen Einheiten ausgegangen. Basierend auf diesen Wachstumsprognosen steige aber auch der Optimismus der Hersteller. Neue Technologien, verbesserte Auflösungen sowie höherer Produktionsmengen könnten entsprechende Bildschirme in Zukunft auch für Gerätehersteller interessanter machen. Dies würde sich dann wieder positiv auf die Nachfrage auswirken.  

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...