Manz blickt zuversichtlich in die Zukunft

Maschinenbauer

Donnerstag, 11. April 2013 12:00
Manz Unternehmenslogo

REUTLINGEN (IT-Times) - Die Manz AG kann sich nach einem verlustreichen Geschäftsjahr 2012 über einen Großauftrag freuen. Der Hightech-Maschinenbauer verbucht den Auftrag im Geschäftsbereich Battery.

Wie das Unternehmen am heutigen Donnerstag bekannt gab, umfasst die Bestellung des Batterieherstellers Saft die Herstellung hochpräziser Anlagen zur Herstellung prismatischer Batteriezellen. Der Auftrag hat ein Volumen von 4,5 Mio. Euro. Manz bietet neben den Geschäftsfeldern Display und Solar Produktionsanlagen zur Herstellung von Li-Ion Batteriezellen und -systemen für die Bereiche Elektromobilität und stationäre Energiespeicherung an. Die Saft AG ist ein Hersteller von Lithium-Ionen-Batterien. In den vergangenen Wochen konnte die Manz AG Neu- und Folgeaufträge mit einem Gesamtvolumen von rund 80 Mio. EUR im Geschäftsbereich Display verbuchen. Der Auftragsbestand zum 12. März 2013 belief sich auf rund 128 Mio. Euro. Insbesondere in dieses Geschäftsfeld legt der Maschinenbauer aufgrund der anhaltenden Solarkrise seine Hoffnungen.

Meldung gespeichert unter: Manz

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...