Manz Automation: Wachstums- und Übernahmepläne

Dienstag, 23. September 2008 12:02
Manz Automation Unternehmenslogo

REUTLINGEN - Der deutsche LCD- und Solartechnikhersteller Manz Automation AG (WKN: A0JQ5U) konnte sich gestern bereits über einen Aufstieg in den TecDax freuen. Nun legt das Unternehmen mit ehrgeizigen Plänen nach. 

Laut Presseberichten soll die Gewinnmarge, die zuletzt bei 11,8 Prozent lag, in Zukunft wieder deutlich gesteigert werden. Das Unternehmen peile das alte Niveau von rund 15 Prozent an. Bis Ende 2009 soll dabei die alte Marge wieder hergestellt sein, so Dieter Manz, CEO von Manz Automation, gegenüber der Wirtschaftswoche. In erster Linie sei der Margenrückgang durch drei Übernahmen bedingt, die aber zum Ausbau der Kapazität gedient hätten. Daher sei man o0ptimistisch, rasch wieder an das alte Niveau anknüpfen zu können. 

Manz Automation übernahm in der jüngeren Vergangenheit die taiwanesische Intech, einen Anlagenbauer zur Produktion von LCDs und Chips, sowie die Anbieter Böhm aus Slowenien und das deutsche Unternehmen Majer. 

Meldung gespeichert unter: Manz

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...