Manz AG gibt Solar-Sparte nicht auf

Freitag, 7. September 2012 09:19
Manz Automation Unternehmenslogo

REUTLINGEN (IT-Times) - Zuletzt musste die Manz AG alles andere als erfreuliche Zahlen veröffentlichen. Dank einer neuen Entwicklung des Solarmodulherstellers könnte die Zukunft allerdings bald rosiger aussehen.

Dank der neuen CIGS-Dünnschicht-Solarmodule der Manz AG ist die Kilowattstunde Strom mit acht Cent deutlich günstiger als Offshore-Wind-Energie und auf einem ähnlichen preislichen Niveau wie Strom aus fossilen Kraftwerken. Damit rückt die Netzparität näher und Sonnenstrom wäre auch ohne staatliche Förderung rentabel. Dies ist vor allem durch eine effizientere Herstellung und eine Leistungssteigerung bei den Modulen möglich.

Meldung gespeichert unter: Manz

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...