Lügendetektor für das Internet?

Freitag, 19. Juni 2009 18:27
Intel

NEW YORK (IT-Times) - Die Forschungsabteilung des US-Halbleiterkonzerns Intel Corp. (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) hat eine Art Lügendetektor für das Internet entwickelt.

Die Mozilla Firefox-Erweiterung soll Nutzern in Zukunft die Möglichkeit geben, in Nachrichten zu erkennen, ob bestimmte Aussagen fragwürdig oder gar falsch sind. Das Plugin läuft unter dem Namen „Dispute Finder“ und soll automatisch die Informationen hervorheben, die von anderen Nutzern als fragwürdig markiert worden sind. Zusätzlich soll sich ein Diskussionsfenster öffnen lassen, in dem Argumente für und gegen die entsprechende Aussage angeführt werden können.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...