LPKF profitiert von starker Nachfrage aus Asien

Laser-Technologie

Mittwoch, 19. Januar 2011 12:35
LPKF Laser & Electronics

GARBSEN (IT-Times) - Der deutsche Laser-Spezialist LPKF Laser & Electronics AG gab heute bekannt, für 2010 mit höheren Unternehmenszahlen zu rechnen. Zudem wolle man von der siegenden Nachfrage profitieren.

Wie die LPKF Laser & Electronics AG (WKN: 645000) heute ankündigte, gehe das Unternehmen für das vergangene Geschäftsjahr 2010 von einer Umsatzsteigerung von 56 Prozent auf 79 Mio. Euro aus. Darüber hinaus rechne LPKF mit einer EBIT-Marge von 19 Prozent. Die Unternehmensentwicklung sei durch das gute Exportgeschäft zu begründen. Vor allem auf dem chinesischen Geschäft bestünde eine hohe Nachfrage: Für die rege Nachfragesituation in Asien spräche auch die Tatsache, dass Dr. Bretthauer, LPKF-Vorstandsvorsitzender, in den vergangenen Tagen zwei neue Vertriebs-und Servicestandorte eröffnet habe.

Meldung gespeichert unter: Laser

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...