LPKF kann Umsatz und Ergebnis steigern

Laser-Technologie

Mittwoch, 30. März 2011 16:28
LPKF Imagebild

GARBSEN (IT-Times) - Die LPKF AG, ein deutscher Laser-Spezialist, hat heute die endgültigen Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2010 bekannt gegeben.

Der Umsatz der LPKF Laser & Electronics AG (WKN: 645000) lag demnach bei 81,2 Mio. Euro, während er im Vorjahr noch 50,7 Mio. Euro betrug. Der Großteil des erwirtschafteten Umsatzes wurde dabei regional gesehen im Bereich Asien mit 45,0 Mio. Euro verzeichnet. Das Segment Schneid- und Strukturierungslaser bezifferte sich im Vergleich zum Gesamtumsatz auf 51,8 Mio. Euro, gefolgt von dem Segment Rapid Prototyping mit 15,2 Mio. Euro. Auch das EBIT (Ergebnis vor Steuern und Zinsen) des Laser-Spezialisten wuchs von sieben Mio. auf 17,3 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2010. Wie LPKF Laser & Electronics weiter mitteilte, konnte das Unternehmen einen Konzernjahresüberschuss von 12,54 Mio. im Vergleich zu einem Vorjahreswert von 4,37 Mio. Euro verzeichnen. Der Gewinn pro Aktie lag damit bei 1,11 Euro (Vorjahr: 0,43 Euro).

Meldung gespeichert unter: Laser

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...