LPFK erhöht Prognose - Wachstum in Q3

Montag, 9. November 2009 17:33
LPKF Laser & Electronics

Die LPKF Laser & Electronics AG (WKN: 645000) erhöhte heute die Prognose für das Geschäftsjahr 2009. Die Zahlen für das dritte Quartal will der deutsche Hersteller von Lasersystemen morgen präsentieren.

Der demnach vorläufige Umsatz des dritten Quartals 2009 schlug mit 12,2 Mio. Euro zu Buche und verbesserte sich so um zwei Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) konnte von 1,4 Mio. auf nunmehr 2,2 Mio. Euro gesteigert werden.

In den ersten neun Monaten 2009  verbesserte sich der Umsatz bei LPKF um zehn Prozent auf 34,7 Mio. Euro (2008: 31,6 Mio. Euro). LPKF habe das EBIT von 1,9 Mio. Euro in 2008 auf nunmehr fünf Mio. Euro erhöht. Es wurde ein Auftragseingang von 44,1 Mio. Euro verbucht, ein Anstieg gegenüber dem Vorjahreswert von 32,6 Mio. Euro. Der Auftragsbestand summierte sich auf 19,8 Mio. Euro (2008: acht Mio. Euro).

Meldung gespeichert unter: LPKF Laser & Electronics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...