Logitech: 4. Quartal verhagelt Geschäft - Umsatzeinbruch 32 Prozent

Donnerstag, 23. April 2009 11:43
Logitech International

ROMANEL-SUR-MORGES (SCHWEIZ) - Die Logitech International S.A. (WKN: A0J3YT) meldete heute die Ergebnisse für das vierte Quartal sowie für das Gesamtjahr 2009. Besonders das letzte Quartal hatte dabei unter der Wirtschaftskrise zu leiden und rutschte in die roten Zahlen - entsprechend verhalten war dann auch der Ausblick. 

Im vierten Quartal 2009 wurde demnach ein Umsatz von 408 Mio. US-Dollar erzielt, ein Rückgang gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 32 Prozent. Die Bruttomarge verschlechtertes ich von 35,6 Prozent in 2008 auf nunmehr 25 Prozent. Entsprechend wies Logitech einen operativen Verlust von 43 Mio. Euro aus, in 2008 war noch ein Gewinn von 66 Mio. Dollar erzielt worden. Logitech meldete ein Nettoergebnis von minus 35 Mio. Dollar nach plus 60,3 Mio. Dollar in 2008. Auch das Ergebnis je Aktie rutschte in die roten Zahlen: Waren 2008 noch plus 32 Cent erzielt worden, waren es nun minus 20 Cent. 

Logitech musste im Bereich Retail einen Umsatzrückgang um 32 Prozent im vierten Quartal 2009 hinnehmen. Nach 527 Mio. Dollar im Vorjahreszeitraum wurden nun noch 358,42 Mio. Dollar erzielt. Auf den Bereich EMEA entfiel ein Umsatzrückgang um 36 Prozent, 33 Prozent Rückgang mussten in Amerika hingenommen werden. Weitere 14 Prozent des Umsatzes in diesem Bereich fielen in Asien weg. Der Umsatz im Segment OEM sank um 33 Prozent auf nunmehr 49,52 Mio. Dollar. 

Meldung gespeichert unter: Logitech International

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...