Linux-Spielekonsole „Pandora“ kommt noch 2008

Mittwoch, 1. Oktober 2008 17:49
Sony

NEW YORK - Die Open-Source-Plattform Linux will noch in diesem Jahr eine eigene Spiele-Konsole anbieten. Unter dem Namen „Pandora“ kann diese nun vorgestellt werden. 

Pandora ist dabei das Nachfolgemodell zur vor rund zwei Jahren präsentierten Konsole GP2X. Die Vorbestellung für OpenPandora ist in Deutschland für rund 250 Euro möglich. Ein Liefertermin steht hingegen noch nicht fest. Die Markteinführung soll jedoch noch in diesem Jahr, vermutlich passend zum Weihnachtsgeschäft, erfolgen. 

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...