LinkedIn kann Umsätze verdoppeln und kauft SlideShare für 119 Mio. Dollar

Freitag, 4. Mai 2012 08:47
LinkedIn.gif

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Das weltweit führende Social-Businessportal LinkedIn hat im vergangenen ersten Quartal 2012 Umsatz und Gewinne kräftig steigern und die Markterwartungen der Analysten übertreffen können.

Für das vergangene erste Quartal 2012 meldet LinkedIn (Nasdaq: LNKD, WKN: A1H82D) einen Umsatzsprung auf 188,5 Mio. US-Dollar, ein Zuwachs von 101 Prozent gegenüber dem Vorjahr, als LinkedIn Erlöse von 93,9 Mio. Dollar auswies. Dabei erzielte LinkedIn einen Gewinn von 5,0 Mio. Dollar, nach einem Profit von 2,1 Mio. Dollar in der Vorjahresperiode. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte LinkedIn einen Nettogewinn von 16,9 Mio. Dollar oder 15 US-Cent je Aktie realisieren, während Analysten im Vorfeld mit Einnahmen von 178,8 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von neun US-Cent je Aktie gerechnet hatten.

Im Bereich Hiring Solutions kletterten die Erlöse um 121 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 102,6 Mio. US-Dollar. Im Segment Marketing-Lösungen verzeichnete LinkedIn einen Umsatz von 48,0 Mio. Dollar, ein Zuwachs von 73 Prozent. Die Premium Subscriptions Erlöse zogen um 91 Prozent auf 37,9 Mio. Dollar an.

Meldung gespeichert unter: Social Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...