LinkedIn expandiert mit eigener Webseite in China

Business-Portal expandiert in China

Dienstag, 25. Februar 2014 09:29
LinkedIn.gif

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Das Business-Netzwerk LinkedIn ist am Vortag mit einer chinesischsprachigen Webseite im Reich der Mitte an den Start gegangen. Mit der Expansion will LinkedIn das Wachstum in Asien weiter vorantreiben. Erst kürzlich hatte LinkedIn einen neuen Meilenstein in Asien erreicht und die Marke von 50 Millionen Mitglieder in dieser Region überschritten.

LinkedIn CEO Jeff Weiner wies am Montag in einem Blog-Eintrag daraufhin, dass LinkedIn Inhalte auf seiner chinesischen Plattform zensieren wird, um chinesischen Bestimmungen und Gesetzen Rechnung zu tragen. Laut Weiner überwiegen jedoch die Vorteile eines eigenen chinesischen Online-Services die Zensur-Bedenken. Für US-Gesellschaften ist es teilweise schwierig in China Fuß zu fassen. So werden beispielsweise Facebook und Twitter in China blockiert. Auch Google trat aufgrund eines Disputs mit der chinesischen Regierung teilweise den Rückzug aus China an.

Meldung gespeichert unter: Social Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...