Lieferungen für den iMac von Apple lassen sich Zeit

Computer

Dienstag, 5. März 2013 18:03
Apple

PEKING (IT-Times) - Im Februar wurden in China deutlich weniger Bauteile für den neuen iMac ausgeliefert als noch im Januar, was durch chinesische Feiertage erklärt wurde. Doch auch im März bleibt der Aufschwung bisher aus.

Wären die ausbleibenden Lieferungen wirklich durch das chinesische Weihnachtsfest bedingt gewesen, müsste in diesem Monat ein deutlicher Anstieg erfolgen. Eine andere Erklärung für das geringe Liefervolumen könnte nach Angaben des Branchendienstes DigiTimes auch die derzeit stattfindende Inventurphase sein. Da Apple gewöhnlich Liefer-Prognosen für das laufende und kommende Quartal bekannt gibt, dürfte man spätestens Mitte März mehr über die Ursachen der Flaute-Phase wissen.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...