Liberty Media: Starz und Encore sorgen für steigende Umsätze

TV-Medien

Dienstag, 6. November 2012 15:28
LibertyMedia.gif

ENGLEWOOD (IT-Times) - Der von Medienmogul John Malone kontrollierte US-Medienkonzern Liberty Media Corp hat im vergangenen Quartal 2012 einen leichten Umsatzanstieg verbuchen können, wobei das Unternehmen von einem Anstieg der Abonnentenzahlen bei den Sendern Starz und Encore profitieren konnte.

Für das vergangene Septemberquartal meldet Liberty Media (Nasdaq: LMCA, WKN: A0JMPL) einen Umsatzanstieg von drei Prozent auf 555 Mio. US-Dollar. Der operative Gewinn stagnierte dabei mit 111 Mio. Dollar auf Vorjahreshöhe. Der Sender Starz konnte seinen Umsatz um drei Prozent auf 400 Mio. Dollar steigern. Das OIBDA der Division zog um ein Prozent auf 108 Mio. Dollar an, während der operative Gewinn von Starz um zwei Prozent auf 99 Mio. Dollar schrumpfte.

Meldung gespeichert unter: Liberty Media

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...