Liberty Media kauft sich bei Charter Communications ein

TV-Kabelnetzbetreiber in den USA

Dienstag, 19. März 2013 15:19
Charter_logo.gif

ENGLEWOOD (IT-Times) - Der US-Medienkonzern Liberty Media will beim TV-Kabelnetzbetreiber Charter Communications einsteigen und beteiligt sich mit 27,3 Prozent der Anteile an dem Unternehmen.

Hierfür wird Libery Media 95,50 US-Dollar je Aktie bzw. insgesamt 2,62 Mrd. US-Dollar für die Anteile bezahlen. Der gebotene Preis entspricht einem Preisabschlag von drei Prozent gegenüber dem Schlusskurs von Charter Communications am Montag, der bei 98,04 US-Dollar lag. Hierfür schloss Liberty Media (Nasdaq: CHTR, WKN: A1KBFW) ein Abkommen mit Investmentfonds, die von Apollo Management, Oaktree Capital Management und Crestview Partners verwaltet werden, um 26,9 Millionen Charter-Anteile sowie rund 1,1 Millionen Kaufoptionen zu erwerben. Es wird davon ausgegangen, dass der Deal noch in der ersten Hälfte des zweiten Quartals 2013 abgeschlossen werden kann.

Meldung gespeichert unter: Liberty Media

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...