LG Philips LCD: Umsatzeinbruch

Dienstag, 10. April 2007 00:00

SEOUL - LG Philips LCD Co. Ltd. (WKN: A0B68Y<LGA.FSE>) gab heute die vorläufigen Zahlen für das erste Quartal 2007 bekannt. Dabei konnte das LCD-Joint Venture von Royal Philips Electronics N.V. und LG Electronics Inc. nicht mit guten Ergebnissen aufwarten.

Der Umsatz lag bei 2,89 Mrd. US-Dollar und somit um zehn Prozent unter dem Vorjahreswert. Es wurde ein operativer Verlust von 221 Mio. Dollar ausgewiesen (2006: plus 55 Mio. Dollar). Das EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) belief sich auf 547 Mio. Dollar, acht Prozent weniger als der Vorjahreswert von 712 Mio. Dollar. LG Philips LCD meldete einen Nettoverlust von 180 Mio. Dollar. In 2006 lag der Nettogewinn bei 51 Mio. Dollar.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...