Leoni steigert Umsatz und Ergebnis deutlich

Dienstag, 10. Mai 2011 11:49
Leoni - Hauptsitz Nürnberg

NÜRNBERG (IT-Times) - Der Automobilzulieferer und Kabelspezialist Leoni AG hat im ersten Quartal das Nettoergebnis knapp verdreifacht. Der Unternehmensumsatz verbesserte sich um satte 38,8 Prozent.

Demnach habe Leoni im ersten Quartal 2011 einen Umsatz von 910,7 Mio. Euro erwirtschaftet und dadurch den Vorjahreswert von 658,5 Mio. Euro um 38,8 Prozent deutlich übertroffen. Der Außenumsatz im Unternehmensbereich Wiring Systems kletterte um etwa 37 Prozent auf 500,2 Mio. Euro. Im Segment Wire and Cable Solutions stieg der Umsatz um 40 Prozent auf 410,5 Mio. Euro. So konnte auch das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) um 79,8 Prozent auf 88,1 Mio. Euro ansteigen. Durch die Unternehmensentwicklung begünstigt stieg das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 23,0 Mio. auf 61,4 Mio. Euro. Der Aufschwung bewirkte darüber hinaus eine Verbesserung des Ergebnisses vor Zinsen (EBT), welches sich von 13,0 Mio. auf 50,4 Mio. Euro erhöhte. Insgesamt verzeichnete Leoni ein Nettoergebnis von 36,6 Mio. Euro. So wurden auch hier die im ersten Quartal 2010 erzielten 10,2 Mio. Euro deutlich übertroffen. Unterm Strich endete das erste Quartal 2011 für Leoni mit einem Ergebnis je Aktie von 1,23 Euro gegenüber 0,34 Euro im ersten Quartal 2010. Auch der Free Cash-Flow von Leoni  verbesserte sich von minus 61,1 Mio. auf minus 8,2 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Kabelsysteme und Bordnetze

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...