Leoni investiert in Automotive-Produktion in China

Kabel- und Bordnetze

Montag, 28. Oktober 2013 12:56
Leoni - Hauptsitz Nürnberg

NÜRNBERG (IT-Times) - Die Leoni AG hat ein weiteres Bordnetz-Werk im chinesischen Langfang eingeweiht. Das Unternehmen setzt dabei in puncto Wachstum und Automotive auf China.

Die Leoni AG hat heute die vierte Produktionsstätte für Bordnetz-Systeme in China eingeweiht. Das Werk in Langfang soll PKWs der Beijing Benz Automotive Co Ltd. (BBAC) beliefern, dem Gemeinschaftsunternehmen der deutschen Daimler AG und ihrem chinesischen Partner BAIC. Leoni plant, insgesamt 30 Mio. Euro in die Gebäude und Anlagen der neuen Produktionsstätte zu investieren. Die Produktionsfläche des Werks in Langfang ist rund 20.000 Quadratmeter groß und bietet Platz für mindestens 2.500 Mitarbeiter bei voller Auslastung. Hier sollen pro Tag etwa drei Millionen Meter diverser Fahrzeugleitungen, 1,5 Millionen Stecker und Tausende von Komponenten verarbeitet und zu vollständigen Bordnetz-Systemen zusammensetzt werden.

Meldung gespeichert unter: Kabelsysteme und Bordnetze

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...