Lenovo will in den USA ein größeres Stück vom Kuchen

Donnerstag, 3. Januar 2008 12:19
Lenovo Unternehmenslogo

SAN FRANCISCO - Immer mehr chinesische Unternehmen schielen mittlerweile auf den US-amerikanischen Markt. Auch der chinesische PC-Hersteller Lenovo Group Ltd. (WKN: 894983) wagt nun weitere Schritte hin zu mehr Marktpräsenz im Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

Gestern stellte Lenovo die ersten Consumer Computer in den USA vor. Bereits im Jahr 2005 unternahmen Lenovo erste Schritte Richtung US-amerikanischen Markt durch den Kauf der PC-Sparte von IBM. Die vorgestellten Notebooks sollen dabei nur der Anfang zu einem höheren Marktanteil in den Vereinigten Staaten sein, so Lenovo. Gleichzeitig hält sich das Unternehmen aber auch in andere Richtungen alle Chancen offen: Nach erfolgter Markteinführung in den USA sollen die PCs auch in Frankreich, Russland, Südafrika, Indien, Australien und weiteren Ländern auf den Markt kommen.

Meldung gespeichert unter: Lenovo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...