Lenovo wagt sich aufs internationale Parkett

Donnerstag, 23. Februar 2006 14:24

BEIJING - Nach der Übernahme der IBM PC-Sparte versucht Chinas führender PC-Hersteller Lenovo Group Ltd (WKN: 894983<LHL.FSE>) auch außerhalb dem Reich der Mitte Fuß zu fassen. Die weltweite Nummer drei unter den PC-Herstellern will mit einer eigenen Marke nunmehr auch in Europa und in den USA verstärkt Markanteile gewinnen.

Mit neuen Niedrig-Preismodellen will das Unternehmen nicht nur kleine Firmenkunden, sondern insbesondere auch Privatnutzer ansprechen. Die neuen Produkte sollen zunächst in Großstädten, darunter in New York, Paris und Turin vorgestellt werden. Lenovo will damit seine Werbepräsenz im Rahmen der Olympischen Spielen, wo das Unternehmen als Sponsor auftrat, nutzen, um seine Geräte und die Marke Lenovo der breiten Öffentlichkeit vorzustellen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...