Lenovo-Rivale Huawei will 100 Millionen Smartphones verkaufen

Smartphones

Dienstag, 3. Februar 2015 08:17
Huawei Technologies Unternehmenslogo

BEIJING (IT-Times) - Der chinesische Smartphone-Hersteller Huawei hofft im Jahr 2015 auf den großen Durchbruch im Smartphone-Geschäft. Bereits in 2014 konnte Huawei mehr als 75 Millionen Smartphones weltweit verkaufen, ein Zuwachs von 45 Prozent. Huawei ist damit die weltweite Nummer 5 im Smartphone-Geschäft.

Im Jahr 2015 strebt Huawei eine Absatzsteigerung auf 100 Millionen Smartphones an,  so Huawei-Manager Shao Yang, Vice President im Bereich Huawei Consumer. Das Mate 7 Smartphone verkaufte sich in den vergangenen drei Monaten mehr als zwei Millionen Mal. Das P7 Smartphone ging über vier Millionen Mal in sechs Monaten über die Ladentheke. Der Lenovo-Rivale im Smartphone-Sektor betreibt inzwischen 630 Huawei Stores weltweit sowie 30.000 In-Store-Counter mit über 7.900 Angestellten, so der Branchendienst Chinainternetwatch. In China hatte es zuletzt Apple offenbar geschafft, mit dem iPhone Xiaomi von Platz 1 zu verdrängen. (ami)

Meldung gespeichert unter: Smartphone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...