LCD-Boom lässt die Gewinne bei Corning sprudeln

Mittwoch, 28. Juli 2010 16:41
Corning

CORNING (IT-Times) - Der weltweit größte Hersteller von LCD-Glas, Corning (NYSE: GLW, WKN: 850808) hat im vergangenen zweiten Quartal 2010 deutlich mehr umgesetzt und verdient als im Vorjahr, nachdem die Nachfrage nach LCD-Glas von Seiten der Display-Hersteller weiter gestiegen ist.

Für das vergangene Juniquartal meldet Corning einen Umsatzanstieg auf 1,71 Mrd. Dollar, ein Zuwachs von 23 Prozent gegenüber dem Vorjahr, als das Unternehmen 1,4 Mrd. Dollar umsetzte. Dabei verzeichnete Corning einen Gewinn von 913 Mio. Dollar oder 58 US-Cent je Aktie, ein Plus von 49 Prozent gegenüber dem Vorjahr, als das Unternehmen bereits einen Gewinn von 611 Mio. Dollar oder 39 US-Cent je Aktie einfuhr.

Mit den vorgelegten Zahlen übertraf Corning gleichzeitig die Markterwartungen der Analysten. Diese hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 1,65 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 52 US-Cent je Aktie gerechnet.

Die Erlöse in der Umwelttechnik-Einheit kletterten um 39 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 184 Mio. Dollar. Im Geschäftsbereich mit Spezialmaterialien zogen die Erlöse um 54 Prozent auf 125 Mio. Dollar an, nachdem das Unternehmen eine hohe Nachfrage nach dem ultra-dünnen und chemisch gestärkten Gorilla-Glas verzeichnete. Dieses Spezialglas kommt häufig bei Mobiltelefonen und Smartphones zum Einsatz. Insgesamt dominierte Corning zuletzt zwei Drittel des weltweiten LCD-Glasmarktes.

Meldung gespeichert unter: Corning

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...