Laser-Direkt-Strukturierung verhilft LPKF zu Bestform

Lasersysteme

Montag, 24. März 2014 11:10
LPKF Laser Logo

GARBSEN (IT-Times) - LPKF Laser & Electronics kann auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2013 zurückblicken. Insbesondere das Geschäft mit der Laser-Direkt-Strukturierung (LDS) befeuerte das Umsatz- und Ergebniswachstum.

So stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 13 Prozent auf 129,7 Mio. Euro. Das operative Ergebnis (EBIT) legte um 14 Prozent auf 23,2 Mio. Euro zu. Damit verbesserte sich die EBIT-Marge um 0,2 Prozentpunkte auf 17,9 Prozent. Das Nettoergebnis summierte sich auf 15,1 Mio. Euro nach 13,5 Mio. Euro im Vorjahr. Auf jede Aktie entfiel damit ein Ergebnis in Höhe von 0,68 Euro (Vorjahr: 0,61 Euro). Den operativen Cash-Flow konnte der Spezialmaschinenbauer auf einen Wert von 34,2 Mio. Euro verdoppeln. Für das Geschäftsjahr 2013 soll mit einem Betrag von 0,25 Euro pro Aktie eine Dividende auf Vorjahresniveau ausgeschüttet werden.

Für den positiven Verlauf des Geschäftsjahres 2013 macht die LPKF insbesondere das Wachstum bei Systemen zur Laser-Direkt-Strukturierung (LDS) verantwortlich. Vor allem der südkoreanische Markt soll eine große Rolle gespielt haben. Erst kürzlich hatte LPKF hier eine Tochtergesellschaft gegründet.

Meldung gespeichert unter: Laser

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...