Konkurrenz verzweifelt - Klage gegen Gates

Freitag, 18. Mai 2001 10:05

Microsoft Corporation (Nasdaq: MSFT<MSFT.NAS>, WKN: 870747<MSF.FSE>): Vor einem amerikanischen Gericht ist eine Klage gegen den Softwareentwickler Microsoft eingereicht worden. Die Klage wurde von einigen Konkurrenzunternehmen in Leben gerufen und verfolgt das Ziel, Microsoft die Monopolisierung des Internets zu verbieten.

Die Klage wurde von der Gruppe Procomp, gegründet von einigen direkten Konkurrenten des größten Softwareunternehmens der Welt, eingereicht. Vorgeworfen wird Microsoft, das neue Betriebssystem Windows XP und seine .NET Strategie zu einer Ausweitung seiner dominierenden Stellung zu benutzen. Die Nutzer werden durch die Kombination von Windows XP und dem Browser Explorer zu einer Registrierung und Nutzung der .NET Internetplattform gezwungen. Die aktuelle Strategie des Unternehmens seine Monopolstellung zu erweitern bzw. zu sichern läuft über die Plattform .NET, die auch als Microsoft Windows für das Internet umschrieben werden kann, schreibt die Gruppe in ihrer Anklageschrift.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...