KongZhong legt beim Umsatz zu

Dienstag, 15. August 2006 00:00

PEKING - Der chinesische Anbieter von Mobilfunkmehrwert- und Internetdiensten KongZhong Corp. (Nasdaq: KONG<KONG.NAS>, WKN: A0B6SL<HOA.FSE>) gab die vorläufigen Ergebnisse für das zweite Quartal 2006 bekannt.

Der Umsatz erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr um 64 Prozent auf 30,07 Mio. US-Dollar. Die Bruttomarge hingegen sank um sechs Prozent auf 57 Prozent. Es wurde ein operativer Gewinn in Höhe von sieben Mio. Dollar gemeldet (2005: sechs Mio. Dollar). Der Nettogewinn erhöhte sich von 6,6 Mio. Dollar im Vorjahreszeitraum auf 7,5 Mio. Dollar. Dies entspricht einem (verwässerten) Gewinn je Aktie von 21 Cent (2005: 19 Cent).

Der Umsatz, der mit Diensten für Kunden der chinesischen Mobilfunkunternehmen China Unicom, China Telecom und China Netcom erzielt wurde, erhöhte sich gegenüber 2005 von neun auf 23 Prozent. Im Bereich 2,5G konnte ein Umsatzanstieg um zwei Prozent auf 13,7 Mio. Dollar verzeichnet werden. 2G-Dienste wuchsen im Vergleich zu 2005 um 238 Prozent auf einen Umsatz von 16,2 Mio. Dollar. Im Bereich IVR wurde ein Umsatz von 2,18 Mio. Dollar erzielt, was einem Anstieg um 60 Prozent zum Vorjahr entspricht.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...