KlickTel legt Preisspanne fest - Börsengang im April

Dienstag, 4. April 2006 00:00

FRANKFURT - Der in Dorsten ansässige Telekomdienstleister klickTel AG (A0JJ3E) hat die Preisspanne für seinen im April geplanten Börsengang festgelegt. Demnach können die Anteile vom 5. bis 11. April zu 13,00 bis 15,50 Euro gezeichnet werden. Am 11. April will das Unternehmen dann den endgültigen Ausgabepreis festlegen. Am 18. April soll die Anteile des Telekomdienstleisters erstmals an der Börse im neu geschaffenen Entry Standard Segment gehandelt werden.

Zur Zeichnung stehen 960.000 Anteile, wovon 700.000 Aktien aus einer Kapitalerhöhung und 140.000 Papiere aus dem Besitz von Altaktionären stammen. 120.000 Anteile stehen im Rahmen einer Mehrzuteilungsoption (Greenshoe) zur Verfügung. Boris Polenske, Firmengründer und Vorstandsvorsitzender der klickTel AG, wird auch nach dem Börsengang weiterhin über 50 Prozent und damit die Mehrheit an der Gesellschaft halten.

Der Börsengang wird gemeinsam von der CCB Bank und der Close Brothers Seydler geleitet. Sollten alle Anteile inklusive Greenshoe am Markt platziert werden können, würde klickTel durch das IPO knapp 15 Mio. Euro erlösen. klickTel will nach Angaben seines Gründers Polenske den Emissionserlös zur Finanzierung des weiteren Wachstum einsetzen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...