KLA-Tencor weist nach Abschreibungen hohe Verluste aus

Freitag, 30. Januar 2009 15:21
KLA-Tencor_logo.gif

MILPITAS - Der US-Halbleiterausrüster KLA-Tencor (Nasdaq: KLAC, WKN: 865884) muss für das vergangene zweite Fiskalquartal 2009 einen hohen Verlust ausweisen, nachdem niedrigere Erlöse und hohe Abschreibungen das Ergebnis belasteten.

So berichtet das Unternehmen von einem Umsatzeinbruch von 38 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 396,6 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 635,8 Mio. Dollar im Jahr vorher. Der Verlust summierte sich dabei auf 434,3 Mio. Dollar oder 2,57 Dollar je Aktie, nachdem KLA-Tencor im Vorjahr noch einen Profit von 83,9 Mio. Dollar oder 45 US-Cent je Aktie ausweisen konnte.

Meldung gespeichert unter: KLA-Tencor

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...