KLA-Tencor: Umsatz stagniert - schwächeres Geschäft erwartet

Freitag, 27. Juli 2012 10:28
KLA-Tencor_logo.gif

MILPITAS (IT-Times) - Der US-Halbleiterausrüster KLA-Tencor hat im vergangenen vierten Fiskalquartal 2012 seinen Gewinn trotz stagnierender Umsätze nochmals leicht steigern können. Für das laufende erste Fiskalquartal 2013 erwartet das Unternehmen aber einen deutlichen Umsatzrückgang.

Für das vergangene vierte Fiskalquartal 2012 meldet KLA-Tencor (Nasdaq: KLAC, WKN: 865884) einen Umsatz von 892 Mio. US-Dollar, der damit im Vergleich zum Vorjahr unverändert blieb. Der Nettogewinn kletterte dabei leicht auf 248 Mio. Dollar oder 1,46 Dollar je Aktie, nach einem Profit von 245 Mio. Dollar oder 1,43 Dollar je Aktie im Jahr vorher. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte KLA-Tencor einen Nettogewinn von 1,49 Dollar je Aktie realisieren und damit die Gewinnerwartungen der Analysten übertreffen. Diese hatten im Vorfeld mit einem Nettogewinn von 1,49 Dollar je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: KLA-Tencor

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...