Kla-Tencor bricht der Gewinn um 78 Prozent ein

Freitag, 31. Oktober 2008 12:36

SAN JOSE - Der US-amerikanischer Hersteller von Testgeräten für Mikrochips, die Kla-Tencor Corp. (Nasdaq: KLAC, WKN: 865884), hat die Ergebnisse für das erste Quartal des Fiskaljahres 2009 bekannt gegeben. Das Unternehmen musste einen Rückgang von Umsatz und Gewinn hinnehmen.

Kla-Tencor konnte im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2009 einen Umsatz in Höhe von 533 Mio. US-Dollar erwirtschaften. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren dies 693 Mio. Dollar. Das Nettoergebnis brach von 88 Mio. Dollar, die Kla-Tencor im ersten Quartal des Fiskaljahres 2008 erwirtschaften konnte, auf aktuell 19 Mio. Dollar ein. Das ist ein Rückgang um 78 Prozent. Damit entspricht das Nettoergebnis einem Gewinn pro Aktie von 0,46 Dollar im ersten Quartal des Fiskaljahres 2008 und rund 0,11 Dollar im aktuell abgelaufenen Quartal.

Meldung gespeichert unter: KLA-Tencor

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...