Kann Microsoft in der Cloud punkten?

Freitag, 17. Dezember 2010 18:54
Microsoft Unternehmenslogo

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Der Werbespot des US-Softwarekonzerns Microsoft flimmert seit einigen Wochen Tag für Tag über die Bildschirme: In der „Cloud“ findet eine Mutter alles, was sie braucht, um ein schönes Familienfoto zusammen zu basteln, das sie dann in einem Social Network posten kann. Alles kinderleicht also in der Cloud. Nun weiß man auch: Neu ist das alles nicht, was Microsoft dort in der Cloud anstellt. Das Unternehmen ist dennoch das erste, dass das Thema Cloud Computing einer breiten Masse vorstellt. Nicht wenige sehen darin den großen Heilsbringer für Microsoft in der Zukunft.

Zunächst einmal: Microsoft hat die Größe und die Marktkenntnis, um in Sachen Cloud Computing im Endkunden- und Privatkundengeschäft ganz vorne mitzumischen. Das Unternehmen selbst gibt an, dass es mit Cloud Computing Erlöse erzielen möchte, die vor allem aus Einnahmen durch Lizenzen und Werbung resultieren.

Im Markt der Cloud-Anwendungen für Privatkunden befindet sich Microsoft im Wettbewerb mit Google. Google unterscheidet sich insofern von Microsoft, dass der Konzern seine Erlöse allein durch Werbeeinnahmen generiert. Bei Microsoft ist die Cloud-Sparte aktuell noch zu klein, als dass ihr ein eigenes Marktsegment eingeräumt wird. Mit den zuletzt veröffentlichen Zahlen wurde auch noch nicht bekannt gegeben, welche Umsätze allein durch die Cloud generiert wurden. Aktuell kann man davon ausgehen, dass Cloud Computing bei Microsoft in den Geschäftsbereich Online Services mit aufgenommen wird - ein, gemessen am Umsatz, eher kleines Marktsegment bei Microsoft.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...