Kabel Deutschland profitiert von Telefonie- und Internetgeschäft

Mittwoch, 27. Februar 2008 16:19
Kabel_deutschland_zentrale.jpg

MÜNCHEN - Deutschlands größter kabelbasierter TV- und Telekommunikationsanbieter Kabel Deutschland wies die Ergebnisse für die ersten neun Monate 2007 aus. Das Quartal, das am 31. Dezember 2007 endete, wurde mit einem Umsatz- und Gewinnzuwachs abgeschlossen.

Es wurden 301 Mio. Euro Quartalsumsatz ausgewiesen, ein Plus von zehn Prozent. Das EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) summierte sich auf 115 Mio. Euro, was ebenfalls einer Steigerung um zehn Prozent entspricht.

In den ersten neun Monaten lag der Umsatz bei 885 Mio. Euro und legte somit um neun Prozent zu. Das EBITDA verbesserte sich im gleichen Zeitraum um 15 Prozent auf 334 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Sky Deutschland

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...