JVC und Funai formen neue LCD-Allianz

Mittwoch, 30. Januar 2008 16:37
Sony

TOKIO - Trotz rückläufigen Preisen für LCD-Fernseher im letzten Jahr setzen nun zwei weitere japanische Elektronikhersteller auf die TV-Technologie. Etablierten Herstellern wie der Sony Corp. (WKN: 853687) sollen so Marktanteile abgejagt werden.

JVC und Funai Electric Co Ltd. gaben entsprechende Pläne heute bekannt. Gemeinsam wollen beide Unternehmen LCD-Geräte entwickeln und produzieren. Laut eigenen Angaben wollen die Hersteller dabei von der anhaltenden Konsolidierung des Marktes profitieren. Der Preisverfall aus den Jahren 2006 und 2007 verlangsamte sich zwar zuletzt, aber die Panelpreise machen auch etablierten Herstellern immer noch zu schaffen. Marktbeobachter sind daher skeptisch, ob es JVC und Funai tatsächlich gelingen sollte, sich gegen etablierte Anbieter wie Samsung oder Sony durchsetzen zu können.

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...