JinkoSolar nimmt Milliarden-Kredit zum Ausbau des PV-Geschäftes in Japan auf

Erneuerbare Energie: Solarmodule- und Solarzellenproduktion

Dienstag, 3. Juli 2018 09:16

SHANGHAI (IT-Times) - Der chinesischen Solarmodule- und Solarzellen-Produzent JinkoSolar Holding hat bei japanischen Banken einen Kredit aufgenommen, der das Wachstum des Unternehmens in dieser Region unterstützen soll.

JinkoSolar Holding - Solarkraftwerk

Die JinkoSolar Holding Co Ltd. hat über die japanische Tochtergesellschaft JinkoSolar Japan K.K. einen Kredit in Höhe von 5,3 Mrd. Renminbi bei einem japanischen Bankenkonsortium unterzeichnet, das von der Sumitomo Mitsui Banking Corporation (SMBC) angeführt wird.

Das Darlehn hat eine Laufzeit von bis zu zwei Jahren und soll dem Ausbau des Photovoltaik- Geschäftes in Japan und auch der Erweiterung des Working Capitals dienen.

Es ist nicht der einzige Kredit, den die JinkoSolar Holding Co Ltd. bei der Sumitomo Mitsui Banking Corporation aufgenommen hat. Beide Gesellschaften arbeiten bereits seit Jahren zusammen.

Meldung gespeichert unter: Solarmodule

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...