Jenoptik zieht MTU-Großauftrag an Land

Montag, 7. Februar 2011 12:22
Jenoptik

JENA (IT-Times) - Für die Jenoptik AG beginnt das neue Geschäftsjahr mit einem Großauftrag vom Maschinenhersteller MTU Friedrichshafen GmbH.

Im Rahmen des Auftrages werde die Sparte Verteidigung & Zivile Systeme der Jenoptik AG (WKN: 622910) insgesamt 405 Starter/Generatoren und andere elektrische Subsysteme für den Puma-Schützenpanzer der Bundeswehr liefern. Die Lieferung ist in Teilaufträge gegliedert und umfasse insgesamt 70 Mio. Euro. Der erste Teilauftrag beläuft sich nach Unternehmensangaben auf 40 Mio. Euro. Mit der Beauftragung der weiteren 30 Mio. Euro rechnet Jenoptik noch in diesem Jahr. Service- und Wartungsdienste sollen dabei einzeln berechnet werden. Nach Angaben von Jenoptik könne die Auslieferung in diesem Jahr beginnen und bis 2020 abgeschlossen werden. Michael Mertin, Chef bei Jenoptik, zeigte sich zufrieden: „Produktionsseitig sind wir bestens gerüstet, die Vorbereitungen für die Serienfertigung sind abgeschlossen, die Teststände eingerichtet“.

Meldung gespeichert unter: Jenoptik

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...