Jenoptik zieht es nach Russland

Montag, 31. Juli 2006 00:00
Jenoptik

JENA - Die Jenoptik AG (WKN: 622910) gab heute die Eröffnung der ersten Produktionsstätte für Laser und Laserkomponenten in Russland bekannt.

In der neuen Produktionsstätte, mit rund 300 Quadratmetern Fertigungsfläche, werden Lasermodule für die Weiterverarbeitung in Jena produziert. Diese werden dann in Komponenten und Systemen für den zivilen und militärischen Einsatz integriert. Momentan sind in dem russischen Werk sieben Mitarbeiter beschäftigt. Diese Zahl soll bis zum Ende des laufenden Jahres auf mehr als zehn aufgestockt werden.

Meldung gespeichert unter: Optoelektronik

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...