Jenoptik: Umsatzanstieg nach Verkauf von Clean Systems

Mittwoch, 9. August 2006 00:00
Jenoptik

JENA - Die Jenoptik AG (WKN: 622910) wies heute die Ergebnisse für das erste Halbjahr 2006 aus. Der deutsche Hersteller von Präzisionslasern konnte Umsatz und Gewinn steigern.

Es wurde ein Umsatzanstieg um 14,1 Prozent auf 224,9 Mio. Euro erzielt. Das EBIT (Gewinn vor Zinsen und Steuern) von Jenoptik lag bei 16,1 Mio. Euro (2005: 12,5 Mio. Euro). Das EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) erhöhte sich um 24,5 Prozent auf 31,3 Mio. Euro. Es wurde ein Ergebnis nach Steuern von 10,4 Mio. Euro ausgewiesen (2005: 5,3 Mio. Euro). Die Bilanzsumme des Jenoptik-Konzerns hat sich infolge des Verkaufs der Sparte Clean System um 611 Mio. Euro auf 897,2 Mio. Euro verkürzt. Das Eigenkapital sank aufgrund des Rückgangs der Minderheitsanteile im Zuge des Verkaufs von M+W Zander von 314,3 Mio. Euro Ende Dezember 2005 auf 307,8 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Optoelektronik

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...