Jenoptik: Neuer Rüstungsauftrag

Freitag, 16. November 2007 16:31
Jenoptik Zentrale

JENA - Die Jenoptik AG (WKN: 622910) konnte sich heute über einen Auftrag freuen. Der deutsche Anbieter von verschiedenen photonischen und mechatronischen Technologien soll zukünftig für die Bundeswehr tätig werden.

Wie Jenoptik heute bekannt gab, wurde ein entsprechender Vertrag über die Lieferung von Komponenten für den Schützenpanzer „Puma“ abgeschlossen. Der Vertrag habe eine Laufzeit bis zum Jahr 2020 und ein Volumen rund 70 Mio. Euro, so das Unternehmen weiter. Unter anderem werde man, so Jenoptik weiter, für den „Puma“ Lösungen zur Turm- und Waffenstabilisierung sowie im Bereich Bordnetzversorgung liefern.

Meldung gespeichert unter: Optoelektronik

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...