Jenoptik: Automobilsparte stabilisiert sich

Freitag, 19. März 2010 16:35
Jenoptik

JENA (IT-Times) - Die Jenoptik AG (WKN: 622910) vermeldet wieder eine Stabilisierung der Sparte Industrielle Messtechnik. Hier könnte man wieder internationale Großaufträge ausliefern, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Nachdem im letzten Jahr die Sparte Industrielle Messtechnik unter der sinkenden Nachfrage zu leiden hatte, vermeldete Jenoptik nun, dass sich das Segment auf niedrigem Niveau wieder stabilisiert habe. Da das Geschäft der Sparte von der Automobilindustrie dominiert wird, war 2009 kein einfaches Jahr für das Unternehmen. Nun sei das Segment allerdings wieder weltweit vertreten und könne dadurch die Nachfrage internationaler Automobil- und Zulieferkonzerne mit global vernetzten Angeboten und Service-Konzepten bedienen.

Meldung gespeichert unter: Jenoptik

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...