Jenoptik: Auf nach Indien

Dienstag, 17. Juni 2008 11:37
Jenoptik Zentrale

JENA - Die Jenoptik AG (WKN: 622910) will in Zukunft auf dem indischen Markt stärker präsent sein. Ziel sei es mitunter, einen direkten Markt- und Kundenzugang zu einem der weltweit wichtigsten Wachstumsmärkte zu schaffen.

Den Anfang macht dabei die Sparte Industrielle Messtechnik, die sämtliche Vertriebsaktivitäten in einem neuen Gemeinschaftsunternehmen zusammenführt. Allerdings sollen in Zukunft weitere Sparten folgen, um ebenfalls in Indien präsent zu sein. Der erste Schritt hin zu einer verstärkten Präsenz erfolgt allerdings gemeinsam mit dem indischen Unternehmen und Vertriebspartner Etamic, das sich seit 2006 im Besitz von Jenoptik befindet. Sollte die Messtechnik-Sparte, die in Bangalore einen neuen Unternehmenssitz gründen wird, bei dem Schritt auf den indischen Markt erfolgreich sein, denkt Jenoptik über ein weiteres Engagement nach.

Meldung gespeichert unter: Optoelektronik

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...