Jenoptik 2010 wieder profitabel - Umsatz wächst

Donnerstag, 24. März 2011 14:14
Jenoptik

JENA (IT-Times) - Jenoptik bestätigte heute die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2010. Bei steigenden Umsatzerlösen schaffte das thüringische Technologie-Unternehmen die Rückkehr in die Gewinnzone.

So verbesserte sich der Umsatz der Jenoptik AG (WKN: 622910) gegenüber dem Vorjahr von 473,6 Mio. auf 510,6 Mio. Euro. Vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen lag das Ergebnis (EBITDA) 2010 bei 88,7 Mio. Euro nach 23,4 Mio. Euro im Vorjahr. Mit 56,4 Mio. Euro fiel das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) wieder positiv aus, nachdem Jenoptik 2009 ein operatives Minus von 19,6 Mio. Euro melden musste. Beflügelt wurde das operative Ergebnis durch Einmaleffekte, die im Wesentlichen aus dem Verkauf der Jena-Optronik GmbH resultierten (EBIT ohne Einmaleffekte: 31,9 Mio. Euro). Nach Steuern lag das Ergebnis 2010 bei 36,4 Mio. Euro. Im Jahr zuvor musste Jenoptik ein Nettoergebnis von minus 33,9 Mio. Euro in die Bücher schreiben. Die positive wirtschaftliche Entwicklung schlug sich auch im Ergebnis je Aktie nieder, dass sich von minus 0,73 auf plus 0,65 Euro verbesserte. Der Free Cash-Flow lag 2010 bei 32,9 Mio. Euro (2009: 41 Mio. Euro).

Meldung gespeichert unter: Jenoptik

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...