Jedes Jahr fast 1.500 Euro für IT

IT-Ausgaben

Donnerstag, 2. Januar 2014 11:31
BITKOM

- Pro-Kopf-Ausgaben liegen in Deutschland deutlich über EU-Schnitt

- Spitzenreiter sind die USA, Großbritannien und Japan

Berlin, 2. Januar 2014 In Deutschland wird für Informationstechnik und Telekommunikation deutlich mehr ausgegeben als in vielen anderen großen Industrienationen. Im vergangenen Jahr wurden hierzulande statistisch betrachtet 1.477 Euro je Einwohner für ITK ausgegeben. Damit liegt Deutschland deutlich über dem EU-Durchschnitt (1.197 Euro) und weit vor Ländern wie Italien (930 Euro), Spanien (928 Euro), Russland (403 Euro), China (213 Euro) oder Indien (49 Euro). Ähnlich hohe Aufwendungen wie Deutschland hat Frankreich (1.470 Euro). Weit mehr als die Bundesrepublik geben hingegen Japan (1.807 Euro), Großbritannien (1.994 Euro) und die USA (2.430 Euro) aus. Das berichtet der Hightech-Verband BITKOM auf Grundlage von aktuellen Berechnungen des European Information Technology Observatory (EITO). "ITK-Investitionen sind der wichtigste Indikator für die Entwicklung der digitalen Wirtschaft und Gesellschaft", sagt BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf. "Der Rückstand gegenüber Großbritannien und den USA ist viel zu groß."

Während die ITK-Ausgaben 2013 in Deutschland verglichen mit 2012 stagnieren, können vor allem die bislang noch schwächeren Länder ihre Ausgaben deutlich erhöhen. Am schnellsten wächst Indien (plus 11 Prozent), gefolgt von Brasilien (10 Prozent) sowie China (9 Prozent) und Russland (5 Prozent). Aber auch die Spitzenreiter legen zu: Großbritannien um 2 Prozent, die USA um 5 Prozent. "Deutschland muss und kann mehr in die Digitalisierung investieren", so Kempf. Rückläufig sind die Ausgaben in Spanien (minus 3 Prozent) und Japan (minus 6 Prozent).

<table><tbody><tr><th scope="col"></th><th scope="col">Pro-Kopf-Ausgaben 2013 (in €) </th></tr></tbody><tbody><tr><td>USA</td><td>2.430</td></tr><tr><td>Großbritannien</td><td>1.994</td></tr><tr><td>Japan </td><td>1.807</td></tr><tr><td>Deutschland </td><td>1.477</td></tr><tr><td rowspan="1">Frankreich</td><td rowspan="1">1.470</td></tr><tr><td>EU</td><td>1.197</td></tr><tr><td>Italien
</td><td>930</td></tr><tr><td>Spanien </td><td>928 </td></tr><tr><td>Brasilien </td><td>634</td></tr><tr><td>Russland </td><td>403 </td></tr><tr><td>China </td><td>213</td></tr><tr><td>BRIC </td><td>180</td></tr><tr><td>Indien </td><td>49 </td></tr></tbody></table>

Hinweis zur Methodik: Den Angaben liegen Daten des European Information Technology Observatory (EITO) zugrunde. EITO liefert aktuelle Daten zu den weltweiten Märkten der Informationstechnologie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik. EITO (www.eito.com) ist ein Projekt der Bitkom Research GmbH in Zusammenarbeit mit den Marktforschungsinstituten IDC und GfK

Ansprechpartner

Andreas Streim

Meldung gespeichert unter: BITKOM

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...