Jaxx setzt auf Standort in Schleswig-Holstein

Mittwoch, 14. September 2011 17:04
mybet Holding

KIEL (IT-Times) - Die Glücksspiel-Finanzholding Jaxx SE will den Standort in Schleswig-Holstein weiter ausbauen. Das Land hatte heute ein neues Glückspielgesetz verabschiedet, Jaxx will nun entsprechende Lizenzen beantragen.

Das neue Glücksspielgesetz schließt eine unbegrenzte Anzahl an Sportwettkonzessionen, eine 20-Prozent Besteuerung des Nettospielertrags und die Öffnung des Internets für Lotterien, Poker und andere Glücksspiele ein. Damit soll die Liberalisierung des Glücksspielmarktes ab 2012 weiter vorangetrieben werden. Jaxx SE (WKN: A0JRU6) will für die Tochtergesellschaften Lizenzen für Sportwetten und andere Glücksspiele beantragen. Diese Lizenzen sollen dann nach Unternehmensangaben im März 2012 wirksam werden. Auf dieser Basis sollen die Tochtergesellschaften über das Internet auch in anderen Bundesländern tätig werden. Steuern und Abgaben würden dann in Schleswig-Holstein anfallen.

Meldung gespeichert unter: mybet Holding

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...