Jaxx SE will durch Kapitalerhöhung myBet pushen

Mittwoch, 16. Februar 2011 15:59
Jaxx_Headquarter.jpg

KIEL (IT-Times) - Die Glücksspiel-Finanzholding Jaxx SE teilte heute mit, eine Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht durchzuführen. Davon profitieren solle vor allem der Bereich Sportwetten.

Demnach habe der Aufsichtsrat dem Vorschlag der Jaxx SE bereits zugestimmt. Im Zuge der Kapitalerhöhung werde die Möglichkeit zum Mehrbezug der Aktionäre im Verhältnis von 4 zu 1 gegeben. Im Detail sollen bei dem nicht öffentlichen Angebot bis zu 4.842.857 neue Aktien ausgegeben werden. Dadurch könne das Grundkapital auf maximal 24.214.285,00 Euro erhöht werden. Der Kapitalzufluss soll nach Angaben der Jaxx SE in erster Linie für den Ausbau von Marketingaktivitäten und zur Stärkung der Sportwettenmarke myBet genutzt werden. Darüber hinaus sollen auch neue myBet-Wettbüros eröffnet werden. Die betreffenden Aktien sind seit dem 1. Januar 2011 gewinnanteilsberechtigt und werden für den Stückpreis von 1,28 Euro angeboten. Die Bezugsfrist werde vom 22. Februar bis zum 7. März 2011 laufen. Falls nicht alle Aktien bezogen werden, sollen die übrigen nach dem Fristende den Aktionären zum Mehrbezug angeboten werden.

Meldung gespeichert unter: mybet Holding

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...