Jaxx profitiert vom Pokern

Donnerstag, 10. November 2011 19:10
Jaxx_Headquarter.jpg

KIEL (IT-Times) - Jaxx veröffentlichte heute den Neun-Monatsbericht für 2011 sowie die Zahlen für das dritte Quartal. Demnach verbesserte die Kieler Finanzholding, welche sich an Unternehmen der europäischen Glücksspielbranche beteiligt, den Umsatz um 16 Prozent.

Die Jaxx SE erwirtschaftete im dritten Quartal dieses Jahres einen Umsatz von 13,66 Mio. Euro und verbesserte sich damit um knapp drei Mio. Euro zum Vorjahresquartal mit 10,83 Mio. Euro. Hatte die Jaxx SE 2010 beim Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) noch ein Minus von 0,53 Mio. Euro zu verbuchen, erzielte das Unternehmen hier 2011 ein Plus von 2,14 Mio. Euro. Dementsprechend erreichte Jaxx beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) ein Plus von 0,99 Mio. Euro gegenüber minus 1,51 Mio. Euro 2010. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) betrug im dritten Quartal 2011 plus 0,89 Mio. Euro im Vergleich zu minus 1,61 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Daraus ergab sich für die Jaxx SE (WKN: A0JRU6) ein Ergebnis pro Aktie (verwässert) von plus 0,02 Euro im Verhältnis zu minus 0,08 Euro in 2010.

Meldung gespeichert unter: mybet Holding

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...