Jaxx muss weiterhin Verlust ausweisen

Donnerstag, 31. März 2011 18:11
mybet Holding

KIEL (IT-Times) - Die Glücksspiel-Finanzholding Jaxx SE hat heute die Zahlen 2010 vorgestellt. Obwohl Umsatz und Ergebnis zunahmen, lag das Nettoergebnis noch immer in den roten Zahlen.

Demnach hat die Jaxx-Gruppe den Konzernumsatz im Geschäftsjahr 2010 von 114,5 Mio. Euro um 18,6 Prozent auf 135,8 Mio. Euro erhöhen können. Getragen wurde das Wachstum von den Bereichen Sportwette, Casino und Poker, auf die sich die Jaxx-Gruppe seit der Umstrukturierung im vergangenen Jahr konzentriert. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) lag somit trotz des Umsatzwachstums mit minus 2,69 Mio. Euro nur auf dem Niveau des Vorjahres (minus 2,75 Mio. Euro). Das Konzernergebnis verbesserte sich von minus 7,48 Mio. Euro auf minus 4,17 Mio. Euro um 44,3 Prozent.

Meldung gespeichert unter: mybet Holding

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...