IT-Dienstleister in der Krise?

Mittwoch, 24. August 2005 12:59

FRANKFURT - Experten für IT- und Outsourcing-Dienstleister wie Atos Origin (WKN: 877757<AXI.FSE>) erwarten nach einer heutigen Meldung des Handelsblatts in der Onlineausgabe verstärkt Fusionen oder neue Serviceangebote.

Durch die Globalisierung des Marktes sei das Wachstum auf europäischen Teilmärkten begrenzt. Zwar konnten europäische Unternehmen nach Erhebungen des Marktforschungsunternehmens TPI amerikanischen Wettbewerbern Marktanteile abnehmen, dies bedeute aber langfristig keine neue Möglichkeit, Kunden zu gewinnen. Das begrenzte Potential jedes Anbieters werde zum Dilemma, da viele nationale Unternehmen zwar auf einem Markt stark seien, international aber nicht stark genug, um gegen größere Wettbewerber zu bestehen. Durch steigende Kapazitäten in Indien und China könnten zudem auch langfristig die Preise für Dienstleistungen sinken.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...