iSuppli: AMD nimmt Intel im vierten Quartal Marktanteile ab

Donnerstag, 1. April 2010 11:02
AMD_MagnyCours.gif

EL SEGUNDO (IT-Times) - Der weltweit zweitgrößte Prozessorhersteller Advanced Micro Devices (NYSE: AMD, WKN: 863186) konnte dem Konkurrenten Intel im vierten Quartal 2009 Marktanteile abnehmen, so die Marktforscher aus dem Hause iSuppli.

Laut iSuppli konnte AMD seinen Marktanteil im weltweiten Mikroprozessormarkt um 1,6 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 12,1 Prozent steigern. Bereits im Vorquartal konnte AMD leicht zulegen und 0,28 Prozentpunkte hinzugewinnen. Intels Marktanteil sank dagegen um einen Prozentpunkt auf 80,6 Prozent. Kleinere Hersteller wie unter anderem VIA Technologies, vereinigten insgesamt 7,3 Prozent der Marktanteile auf sich - ein Rückgang von 0,6 Prozentpunkten gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Auf Jahressicht konnten sowohl AMD als auch Intel leicht zulegen, so die Marktforscher, die AMD für das Jahr 2009 einen Marktanteil von 12,1 Prozent zuschreiben. Intel konnte das Jahr 2009 mit einem Marktanteil von 80,3 Prozent beenden - ein Zuwachs von 0,3 Prozentpunkten gegenüber 2008.

Meldung gespeichert unter: Advanced Micro Devices (AMD)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...