Ist der Boom der Tablets schon wieder vorüber?

Tablets

Dienstag, 7. Oktober 2014 12:37
Apple

TAIPEH (IT-Times) - Der Tablet-Boom war gerade so richtig aufgekommen, da scheint er auch schon seinen Höhepunkt überschritten zu haben: Übergroße Smartphones, auch Phablets genannt, laufen den Geräten offenbar den Rang ab.

Auch Notebooks setzen den Tablet-Verkaufszahlen weiterhin zu, da viele Nutzer auf eine Tastatur (noch) nicht verzichten wollen. Im vierten Quartal 2014 bieten verschieden Anbieter Modelle für nur 199 US-Dollar an, was die Tablet-Branche als Hiobsbotschaft wertet. Marktforschungsinstitute wie IDC revidieren nach Angaben des Branchendienstes DigiTimes ihre Prognosen: Hatte man ursprünglich mit einem Wachstum der Tablet-Verkaufszahlen von 12,1 Prozent gerechnet, prognostiziert man nun nur noch 6,5 Prozent mehr verkaufte Geräte als im Vorjahr.

Meldung gespeichert unter: Tablets

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...