InTiCa Systems spürt die Krise - Umsatzrückgang und rote Zahlen

Mittwoch, 19. August 2009 10:45
InTiCa Systems

PASSAU (IT-Times) - Die InTiCa Systems AG (WKN: 587484) wies heute die Ergebnisse für das erste Halbjahr 2009 aus. Dabei konnte der Hersteller von mechatronischen Komponenten nicht an das Jahr 2008 anknüpfen. 

Der Umsatz von InTiCa Systems lag im ersten Halbjahr 2009 bei 11,3 Mio. Euro nach 17,1 Mio. Euro in 2008. Es wurde ein Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 1,12 Mio. Euro ausgewiesen (Vorjahr: 1,1 Mio. Euro).  Das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) war im ersten Halbjahr 2009 mit minus 600.000 Euro angegeben worden und lag damit auf dem Niveau des ersten Halbjahres 2008. Nachsteuerlich wurde ein Ergebnis von minus 800.000 Euro erzielt, was einem Ergebnis je Aktie von minus 19 Cent entspricht. Im Vorjahreszeitraum lag das Nettoergebnis von InTiCa bei minus 900.000 Euro bzw. minus 20 Cent je Aktie. 

Die ersten sechs Monate 2009 seien nach Einschätzung von InTiCa weiterhin maßgeblich durch die derzeitige Wirtschaftskrise geprägt worden. Der Umsatzrückgang sei in erster Linie durch den Geschäftsbereich Kommunikationstechnik verursacht worden. Wies dieser Bereich in 2008 noch einen Umsatz von 13,7 Mio. Euro aus, waren es in 2009 noch 7,8 Mio. Euro. Im Geschäftsfeld Automobiltechnologie wurde im ersten Halbjahr 2009 ein Umsatz von drei Mio. Euro erzielt, das Segment Industrieelektronik trug 600.000 Euro zum Umsatz bei. Im Vorjahreszeitraum lagen diese beiden Werte bei 3,1 Mio. bzw. bei 200.000 Euro. 

Meldung gespeichert unter: InTiCa Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...