Internetkriminalität: Gezielte Attacken statt Massen-Spams

Freitag, 1. Juli 2011 18:38
Cisco Systems

SAN JOSE (IT-Times) - Statt ziellos verbreiteten Massen-Spam-Attacken wird sich die Internetkriminalität zukünftig auf gezielte Einzelangriffe konzentrieren. Internet-Kriminelle versprechen sich von solchen Angriffen größere Erfolge.

Nach Angaben eines neuen Sicherheitsberichtes von Cisco Systems Inc. (Nasdaq: CSCO, WKN: 878841) sind die E-Mail-basierten Angriffe im vergangenen Jahr um die Hälfte zurückgegangen. Auch die Massen-Spams sind von 300 Milliarden täglich verschickten Nachrichten auf 40 Milliarden gesunken. Zielgerichtete Betrugsversuche haben dagegen erheblich zugenommen. Auch das Phishing, die Fälschung bestimmter Websites mit dem Ziel, Passwörter zu stehlen, hat sich verdreifacht. Insgesamt belaufen sich die durch die Spam-Angriffe verursachten Kosten jährlich durchschnittlich auf 1,29 Mrd. US-Dollar.

Meldung gespeichert unter: Cisco Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...